Die Heilkraft der Aroniabeere

Die Aroniabeere, auch Apfelbeere genannt, ist eine kleine schwarze Frucht, die ursprünglich aus Nordamerika stammt. In den letzten Jahren wurde auch in Europa die Heilkraft der Aroniabeere erkannt. Ihr Saft ist dunkelrot und schmeckt leicht bitter. Die besondere Kraft dieser Wildobstbeere liegt in ihrem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen. Darunter sind vor allem Folsäure, Vitamin P, A, E und K sowie wertvolle B-Vitamine (1,2,3,5,6,7,9,12), die unter anderem besonders in der Schwangerschaft und Stillzeit oder in Zeiten hoher geistiger und körperlicher Belastung benötigt werden.

Die in der Aroniabeere enthaltenen Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe helfen nachweislich bei Magen-, Darm-, Leber-, und Gallenbeschwerden. Daneben senken Aroniabeeren den Cholesterinspiegel und den Blutdruck, reduzieren das Arterioskleroserisiko und schützen das Immunsystem. Selbst Krebspatienten profitieren von der Aroniabeere, da einer ihrer Inhaltsstoffe das Entstehen neuer Krebszellen hemmt. Zudem unterstützt das Phenol Gallogen die Zellreinigung sowie die Zellerneuerung.

Für eine Stärkung des Immunsystems werden täglich 15 Gramm getrocknete Beeren oder 100 ml Saft empfohlen.

Impressum